Galangawurzel

Die Galangawurzel, Kaempferia galanga, ist ein mildes, nebenwirkungsfreies Rauschmittel das oft mit dem Wurzelstock des Galgants, Alpinia galanga, verwechselt wird. Meist sind Berichte über nicht eintretende Wirkungen nach dem Verzehr auf diesen Umstand zurückzuführen.

Die Galangawurzel gehört zur Familie der Zingiberaceae (Ingwergewächse). Die Pflanze ist vornehmlich in den tropischen Regionen Afrikas, in Indien, Neu Guinea und Südchina zu finden. Meist in nicht so dicht bewachsenen Grasgebieten. Psychoaktiv wirkt der rotbraune, handförmige, aromatisch schmeckende Wurzelstock des Galangan. Dazu werden Teile der Galangawurzel direkt gekaut oder ein Sud aus klein geschnittenen Wurzelstücken bereitet.

Traditionell benutzt man Galangawurzel als Heilmittel zur Behandlung von Schmerzen und Erkältungen, als Gewürz und als mildes Halluzinogen. In jüngeren Studien wurde eine larventötende Wirkung nachgewiesen. Woraus eine ganze Palette neuer Anwendungsmöglichkeiten für die Galangawurzel entsteht.

Landesspezifische Bezeichnungen

Sha Jiang (Galangawurzel), Shan nai, Galgant-Gewürzlilie, Gewürzlilie, Recurrection lily, Hinguru-piyali.

EmailGoogle+TwitterflattrFacebookLinkedInbufferDiggPinterestStumbleUpontumblrReddit

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>