Erycibe obtusifolia

Erycibe obtusifolia ist eine Liane aus der Familie der Convolvulaceae (Windengewächse). Ihr Stamm wird in der Traditionellen Chinesischen Medizin zur Behandlung von Rheuma, Schwellungen und daraus resultierenden Schmerzen eingesetzt.

Die Stämme der Erycibe obtusifolia sind bis zu 5 Zentimeter dick. Ihre Blätter sind lederartig, elliptisch und erinnern ein wenig an den Ficus Benjamini.

Erycibe obtusifolia bildet rötliche bis gelbe ovale Früchte aus.

Verwendung finden ausschließlich die Stämme der Pflanze bei rheumatischen Gelenkschmerzen, Hemiplegie, traumatischen Schwellungen und Schmerzen. Als Dosierung nimmt man zwischen 3 bis 6g täglich ein. Traditionell wird oft ein Medizinalwein aus Erycibe obtusifolia hergestellt. Dazu gibt man zusammen mit einem Liter Wein ca. 100g Erycibe obtusifolia in ein verschliessbares Gefäß und läßt es mindestens 2 Wochen stehen. Danach filtert man den so erhaltenen Medizinalwein und lagert ihn kühl und dunkel.

Erycibe obtusifolia wirkt stark schweißtreibend (Diaphoretikum). Bei starken Schwächezuständen und Schwangerschaft sollte Erycibe obtusifolia nicht verwendet werden.

In Tierversuchen zeigte ein Extrakt aus Erycibe obtusifolia toxische Effekte bei Mäusen auf. Spritzte man den Extrakt in die Bauchhöhle der Tiere, trat der sofortige Tod ein. Bei oraler Einnahme konnten solche Auswirkungen nicht beobachtet werden allerdings wies man Änderungen in der Funktion der Entgiftungsorgane auf.

EmailGoogle+TwitterflattrFacebookLinkedInbufferDiggPinterestStumbleUpontumblrReddit

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>