Cannabutter

Zur Herstellung von Cannabutter mischt man 750 ml Wasser mit 50gr Cannabisblättern und einem halben Pfund Butter in einem Topf. Diese Mischung lässt man ca. 2 Stunden auf kleiner Flamme kochen. Anschliessend gibt man die Mischung durch ein Sieb.

Die im Sieb aufgefangenen Blätter presst man mit einem Löffel aus und übergiest sie mit einem halben Liter kochendem Wasser um die darin enthaltene Butter herauszulösen. Das Wasser fängt man in der bereits vorhandenen Butter auf. Anschliessend bringt man die so erhaltene Flüssigkeit nochmals zum kochen und lässt es auf kleiner Flamme bis zu zwei Stunden kochen. Anschliessend abkühlen lassen und das überschüssige Wasser wegschütten. Fertig ist die Cannabutter

Ghee statt Cannabutter

Wie Cannabutter, allerdings ohne Wasser und mit einem Pfund Butter. Bei der Herstellung wird während des Kochvorgangs das sich absetzende Eiweiss an der Oberfläche entfernt und die Cannabisblätter werden erst eine halbe Stunde nach dem kochen hinzugefügt.

Gefahr der Überdosierung

Cannabutter kann beim essen leicht überdosiert werden! Ist die Cannabutter erst einmal verschluckt, hat man den “point of no return” überschritten, und ist jeder Art dem High ausgeliefert. Man kann die ideale Dosis um ein Vielfaches überschreiten, bevor man beim essen etwas merkt. Das macht eine Überdosierung von Cannabutter zu einer ernst zu nehmenden Gefahr!

EmailGoogle+TwitterflattrFacebookLinkedInbufferDiggPinterestStumbleUpontumblrReddit

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>